Link zur Stadt WriezenBrandenburgadler
Älteste Freiwillige Feuerwehr des Landes Brandenburg
Druckversion

Einsätze 2012


03. Januar 2012 - Verunreinigte Fahrbahn
Zeit:          11.30 Uhr
Ort:           Wriezen - Kreuzung Rondeeler Weg --> Rathsdorf
Wehren:  Wriezen mit VGW (1:5) und MZF (1:3)
Beschreibung: Fahrzeug hat blanke Sch... verloren.
Ende: ca. 12.16 Uhr
Sch... beseitigen Sch... beseitigen
24. Januar 2012 - Laufender Motor in geschlossener Garage - Suizidgefahr?
Zeit:          13.19 Uhr
Ort:           Wriezen
Wehren:  Wriezen mit VGW (1:4) und MZF (0:1), Polizei und Rettungswagen
Beschreibung: Fehlalarm im guten Glauben. Der Motor war ein Kompressor - in der Garage werden Sandstrahlarbeiten durchgeführt.
Ende: ca. 13.40 Uhr

30. Januar 2012 - Ölspur
Zeit:          08.30 Uhr
Ort:           Wriezen
Wehren:  Wriezen mit VGW (1:5) und MZF (1:4)
Beschreibung: 350 Meter Ölspur beseitigt
Ende: ca. 09.00 Uhr


Statistik fürJanuar  2012
 Zeitraum  Einsätze  Brände  Verkehrsunfälle  Unwetter  Sonstige Fehlalarm 
 Januar  3  0  0  0  2  1
 2012 gesamt
 3
 0  0  0  2  1
 

07. Februar 2012 - Verkehrsunfall
Zeit:          06.43 Uhr
Ort:           Metzdorf
Wehren:  Wriezen mit VGW (1:4) und MZF (1:4), Polizei, RTW und FF Metzdorf und Kunersdorf
Beschreibung: EinePerson an Rettungsdienst übergeben und Flüssigkeiten abgestreut
Ende: ca. 07.30 Uhr

29. Februar 2012 - Altreifen in Gebäude brennen
Zeit:          16.38 Uhr
Ort:           Wriezen - Mischfutterwerk
Wehren:  Wriezen mit TLF (1:2), LF (1:4) und MZF (1:5), LG Schulzendorf mit MTW (1:3) und LF (1:4), LG Rathsdorf mit TSF (1:5) sowie Polizei
Beschreibung: Wir wurden am 29.02.2012 um 16.38 Uhr über Sirene und Funkmeldeempfänger mit dem Alarmstichwort „B16 Sonstige brennt Reifenstapel Mahlerstr." alarmiert. Kurz nach dem Alarm rückten wir nacheinander mit TLF, LF16 und MZF zur Einsatzstelle aus. Eine große Rauchwolke zeigte uns den Weg zur Einsatzstelle. Nach einer Lageerkundung stellten wir fest, dass eine große Menge Altreifen in einer offenen Lagerhalle brennen. Wir alarmierten sofort die Löschgruppen Rathsdorf und Schulzendorf zur Unterstützung nach. Die Besatzung des TLF baute einen Schaumangriff auf und verlegte weitere Schlauchleitungen, um die Umgebung abzuschirmen. Zeitgleich begann die Besatzung des LF und des MZF eine Wasserversorgung zu einem ca. 600m entfernten Flachspiegelbrunnen auf dem Gelände der angrenzenden Biogasanlage aufzubauen.Unterstützt wurden sie durch die LG Rathdorf, die dann die Wasserentnahme übernahm. Nachdem die Wasserversorgung aufgebaut war, begannen wir mit Unterstützung der LG Schulzendorf mit einem massiven Löschangriff. Eingesetzt wurden 2b- und 3c-Strahlrohre und später ein B-Mehrzweckschaumrohr. Nachdem wir die Flammen zuerst mit Schwer- und später mit Mittelschaum unter Kontrolle gebracht hatten, organisierten wir einen Teleskoplader von der Biogasanlage, der eine Wand einriss und die restlichen Glutnester mit Sand abdeckte. Um ca. 20.30 Uhr rückten wir von der Einsatzstelle ab und um 21.00Uhr konnten wir uns, nachdem wir die Fahrzeuge wieder bestückt und betankt hatten, wieder Einsatzbereit melden.
Wir verbrauchten ca. 160 Liter Schaummittel und benötigten 21 B und 6 C-Schläuche für diesen Einsatz.
Ein Großer Dank an die Betreiber der Biogasanlage für die schnelle und unbürokratische Hilfe.
Ende: ca. 20.50 Uhr
weit sichtbar brennende Reifen brennende Reifen brennende Reifen

Statistik für Februar  2012
 Zeitraum  Einsätze  Brände  Verkehrsunfälle  Unwetter  Sonstige Fehlalarm 
 Februar  2  1  1  0  0  0
 2012 gesamt
 5
 1  1  0  2  1
 

05. März 2012 - Wiese brennt
Zeit:          15.33 Uhr
Ort:           Wriezen - Mahlerstraße gegenüber dem Mischfutterwerk
Wehren:  Wriezen mit TLF (1:2), LF (1:6) sowie Polizei
Beschreibung: Fläche von ca. 30 x 80 Metern mit 1500 Liter Wasser gelöscht.
Ende: ca. 16.30 Uhr
brenende Wiese brenende Wiese brenende Wiese brenende Wiese

07. März 2012 - Ödlandbrand
Zeit:          15.19 Uhr
Ort:           Wriezen - OT Schulzendorf Richtung Reichenow
Wehren:  Wriezen mit TLF (1:2), LF (1:6), LG Schulzendorf mit LF 16 sowie Polizei
Beschreibung: Fläche von ca. 20 x 10 Metern mit 1000 Liter Wasser gelöscht.
Ende: ca. 16.00 Uhr
Ödlandbrand Schulzendorf Ödlandbrand Schulzendorf Ödlandbrand Schulzendorf  

10. März 2012 - Türöffnung für Rettungsdienst
Zeit:          15.38 Uhr
Ort:           Wriezen
Wehren:  Wriezen mit VGW (1:5), MZF (1:6) sowie Rettungsdienst
Beschreibung: Hilflose, stark alkoholisierte Person vorgefunden.
Ende: ca. 16.00 Uhr

17. März 2012 - Ödlandböschungsbrand
Zeit:          12.45 Uhr
Ort:           Wriezen
Wehren:  Wriezen mit TLF (1:2), MZF (1:4) und LF (1:8) sowie Polizei
Beschreibung: Ödlandböschungsbrand 60 x 20 Meter mit ca. 1200 Liter Wasser gelöscht.
Ende: ca. 13.40 Uhr

17. März 2012 - Ödlandbrand
Zeit:          16.37 Uhr
Ort:           Wriezen
Wehren:  Wriezen mit TLF (1:2) und LF (1:6) sowie Polizei
Beschreibung: Ödlandbrand 10 x 50 Meter hinter Autohaus Winter mit ca. 1000 Liter Wasser gelöscht.
Ende: ca. 17.20 Uhr
Ödlandbrand Ödlandbrand Ödlandbrand 
17. März 2012 - Böschungsbrand
Zeit:          20.52 Uhr
Ort:           Wriezen / Neugaul
Wehren:  Wriezen mit TLF (1:2) und LF (1:8) und FF Rathsdorf mit TSF (1:5) sowie 2x Polizei
Beschreibung: Böschungsbrand  mit ca. 1500 Liter Wasser gelöscht.
Ende: ca. 22.00 Uhr
Böschungsbrand Böschungsbrand
19. März 2012 - Ödlandbrand
Zeit:          16.05 Uhr
Ort:           Wriezen
Wehren:  Wriezen mit TLF (1:2) und LF16 (1:5) und  Polizei
Beschreibung: Ödlandbrand ca. 100 x 100 Meter mit ca. 2000 Liter Wasser gelöscht. Zusätzlicher Einsatz von 5 Liter Schaumbildner zur Netzwassererzeugung
Ende: ca. 17.20 Uhr
Böschungsbrand 19.03.2012 Böschungsbrand 19.03.2012 Böschungsbrand 19.03.2012 
21. März 2012 - Böschungsbrand
Zeit:          14.14 Uhr
Ort:           Wriezen - Gartensparte am Kanal
Wehren:  Wriezen mit TLF (1:2) und LF16 (1:5) sowie  Polizei
Beschreibung: Böschungsbrand auf einer Fläche von ca. 20 x 30 Metern  mit ca. 1500 Liter Wasser gelöscht.
Ende: ca. 14.45 Uhr
27. März 2012 - Verkehrsunfall
Zeit:          16.36 Uhr
Ort:           Wriezen
Wehren:  Wriezen mit TLF (1:2), VGW (1:5) und MZF (0:1) sowie  Polizei und RTW
Beschreibung: Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Eine leicht verletzte Person auf eigenen Wunsch entlassen.
Ende: ca. 17.20 Uhr

Statistik für März  2012
 Zeitraum  Einsätze  Brände  Verkehrsunfälle  Unwetter  Sonstige Fehlalarm 
 März  9  7  1  0  1  0
 2012 gesamt
 14
 8  2  0  3  1
 

09. April 2012 - Lagerhalle brennt
Zeit:          22.36 Uhr
Ort:           Wriezen
Wehren:  Wriezen mit TLF (1:2), LF (1:7), VGW (1:3) und DLK (0:1) sowie  Polizei
Beschreibung: Lagerhalle mit Reifen und Altölfässern brennt in vollem Ausdehnung. - Wasserverbrauch: ca. 10 000 Liter, Schaumbildner ca. 60 Liter
Ende: ca. 01.10 Uhr
Ausführlicher Bericht: Wir wurden am 9.04.2012 um22.36 Uhr mit dem Stichwort B16, sonstige Flammen hinter dem REWE Markt, über Sirene und Funkmeldeempfänger alarmiert. Kurz nach der Alarmierung rückten wir
nacheinander mit TLF, LF 16, VGW und DLK zur Einsatzstelle aus. Wir mussten aber feststellen, dass es sich um einen Lagerhallenbrand auf dem ehem. KfL-Gelände handelt. Nach Eintreffen an der Einsatzstelle stellten wir fest, dass eine Lagerhalle brennt, in der Reifen und Schmierstoffreste gelagert wurden. Der TLF Angriffstrupp begann umgehend mit ersten Löschmaßnahmen, während die LF-Besatzung eine Wasserversorgung (ca.300m , Flachspiegelbrunnen) aufbaute. Die Einsatzstelle wurde durch die DLK und den VGW inzwischen ausgeleuchtet. Nach dem Aufbau der Wasserversorgung setzten wir anfangs 2c- und ein B-Strahlrohr und zum Schluss noch ein Mehrzweckschaumrohr ein. Nach dem Löschen der Flammen, räumten wir noch einige Reifen und Fässer aus der Halle. Um ca.0.45 Uhr begannen wir mit dem Abbau der Wasserversorgung und rückten von der Einsatzstelle ab. Wir bestückten und betankten die Fahrzeuge und Aggregate und konnten um 1.30 Uhr den Einsatz beenden.
Brand Reifenlager (KfL) Brand Reifenlager (KfL) Brand Reifenlager (KfL) Brand Reifenlager (KfL) Brand Reifenlager (KfL)

11. April 2012 - Gartenlaube brennt
Zeit:          01.00 Uhr
Ort:           Wriezen
Wehren:  Wriezen mit TLF (1:2), LF (1:8) sowie  Polizei
Beschreibung: Gartenlaube am Storchenturm brennt in voller Ausdehnung. - Brand mit 4000 Liter Wasser gelöscht.
Ende: ca. 02.05 Uhr
21. April 2012 - Türöffnung und Tragehilfe
Zeit:          01.30 Uhr
Ort:           Wriezen
Wehren:  Wriezen mit VGW (1:4) sowie  RTW und Polizei
Beschreibung: Türöffnung für Rettungsdienst, Person ruft um Hilfe. - Anschließend Tragehilfe für den Rettungsdienst.
Ende: ca. 02.05 Uhr
28. April 2012 - Illegale Müllverbrennung
Zeit:          21.39 Uhr
Ort:           Wriezen
Wehren:  Wriezen mit TLF (1:2),  LF (1:4) und DLK (1:1), LG Schulzendorf mit LF 16 und MTW sowie Polizei
Beschreibung: Illegale Müllverbrennung - Fehlalarm in gutem Glauben.
Ende: ca. 22.30 Uhr
30. April 2012 - Tragehilfe für Rettungsdienst
Zeit:          18.05 Uhr
Ort:           Wriezen
Wehren:  Wriezen mit VGW (1:5) sowie Rettungsdienst
Beschreibung: Patient mit Atemnot, Tragehilfe für Rettungsdienst geleistet.
Ende: ca. 18.25 Uhr
Statistik für April  2012
 Zeitraum  Einsätze  Brände  Verkehrsunfälle  Unwetter  Sonstige Fehlalarm 
 April  5  2  0  0  2  1
 2012 gesamt
 19
 10  2  0  5  2


9. Mai 2012 - Brand Lagerhalle
Zeit          21.20 Uhr
Ort:           Wriezen - ehemliges LPG in der Odervorstadt
Wehren:  Wriezen mit TLF (1:2), LF (1:8) und DLK (1:2) sowie Polizei
Beschreibung: Brand mit 1000l 1-C-Rohr gelöscht
Ende: ca. 23.15 Uhr
Brand Lagerhalle Brand Lagerhalle Brand Lagerhalle Brand Lagerhalle Brand Lagerhalle

10. Mai 2012 - Brand Altreifen
Zeit:          01.09 Uhr
Ort:           Wriezen - Freienwalder Straße
Wehren:  Wriezen mit TLF (1:2), LF (1:7), VGW ( 1:2) und DLK (1:1) sowie Polizei
Beschreibung: Brand mit 4000 l Wasser und 20 l Schaumbildner gelöscht.
Ende: ca. 02.50 Uhr  
Brand Altreifen Brand Altreifen
27. Mai 2012 - Ölspur
Zeit:          12.38 Uhr
Ort:           Wriezen - Frankfurter Straße
Wehren:  Wriezen mit MZF (1:2) und VGW ( 1:4) sowie Polizei und Kripo
Beschreibung: Mit Bindemittel abgestreut, aufgenommen und entsorgt
Ende: ca. 13.00 Uhr

30. Mai 2012 - Brand Mülltonnen + Unterstellplatz
Zeit:          00.36 Uhr
Ort:           Wriezen - Krausenstraße
Wehren:  Wriezen mit TLF (1:2), LF (1:8) und VGW ( 1:1) sowie Polizei und Kripo
Beschreibung: Brand mit 1500 l Wasser  gelöscht.
Ende: ca. 01.40 Uhr
Brand Mülltonnen + Unterstellplatz Brand Mülltonnen + Unterstellplatz


Statistik für Mai  2012
 Zeitraum  Einsätze  Brände  Verkehrsunfälle  Unwetter  Sonstige Fehlalarm 
 Mai  4  3  0  0  1  0
 2012 gesamt
 23
 13  2  0  6  2



18. Juni 2012 - Sturmschaden
Zeit:          19.25 Uhr
Ort:           Bad Freienwalde
Wehren:  Wriezen mit DLK (1:2),
Beschreibung: Abbruch durch Leitstelle
Ende:

18. Juni 2012 - Blitzschlag in Photovoltaikanlage
Zeit:          19.34 Uhr
Ort:           Wriezen - Hospitalstraße
Wehren:  Wriezen mit DLK (1:2), TLF (1:2), LF (1:2) und VGW (1:5)
Beschreibung: Kein Brand - Prüfung der Anlage - durch Einsatzleiter an die MÜTRA übergeben.
Ende: ca. 20.40 Uhr
Blitzeinschlag Fotovoltaikanlage Blitzeinschlag Fotovoltaikanlage Blitzeinschlag Fotovoltaikanlage
18. Juni 2012 - Sturmschäden
Zeit:          21.23 Uhr
Ort:           Bad Freienwalde
Wehren:  Wriezen mit DLK (1:2)
Beschreibung: Unterstützung der FF Bad Freienwalde - 3 x Sturmschäden (Bäume und Gebäude)
Ende: ca. 22.40 Uhr


Statistik für Juni  2012
 Zeitraum  Einsätze  Brände  Verkehrsunfälle  Unwetter  Sonstige Fehlalarm 
 Juni  3  0  0  3  0  0
 2012 gesamt
 26
 13  2  3  6  2




Statistik für Juli 2012
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
Juli 0 0 0 0 0 0
2012 gesamt
26
13 2 3 6 2



07. August 2012 - BMA- Krankenhaus Märkisch Oderland
Zeit: 06.50 Uhr
Ort: Wriezen Krankenhaus 
Wehren: Wriezen mit HLF (1:8)
Beschreibung: Fehlarlam ausgelöst durch einen Rauchmelder in der Damenumkleide
Ende: ca. 07.15 Uhr

16. August 2012 - Tragehilfe
Zeit: 09.30 Uhr
Ort: Wriezen 
Wehren: Wriezen mit VGW (1:3) sowie RTW
Beschreibung: Tragehilfe für den Rettungsdienst
Ende: ca. 09.50 Uhr

20. August 2012 - Sturmschäden
Zeit: 18.08 Uhr
Orte: Krummenpfahl (Dannenberg), 2x Schiffmühle, 5x Neuenhagen
Wehren: Wriezen mit DLK (1:2)
Beschreibung: Unterstützung der örtlichen Feuerwehren bei der Beseitigung von Sturmschäden mit der DLK (insgesamt 8 Einsätze).
Ende: ca. 21.45 Uhr                                                   
22. August 2012 - Unwetter / Überflutung
Zeit: 03.15 Uhr
Ort: Bliesdorf/Vevais
Wehren: Wriezen mit VGW (1:5) und HLF (1:5), weiterhin waren die Wehren und Löschgruppen aus Kunersdorf, Neulewin, Neutrebbin, Alttrebbin, Bliesdorf und Schulzendorf im Einsatz.
Beschreibung: Nach Strarkregen Land unter an der B167 im Bereich Bliesdorf/Vevais sowie und auf der Ortsverbindung Vevais-Schulzendorf. Mehrere Häuser stehen unter Wasser. Die Straßen wurden gesichert und in den überfluteten Häusern und Kellern wurde Wasser abgepumpt.
Ende: ca. 07.15 Uhr
Bild 1: VGW Wriezen, TLF Bliesdorf, TSF Kunersdorf, LF Neutrebbin
Bild 2: Grundstück und Haus werden abgepumpt
Bild 3: VGW Wriezen und TLF Bliesdorf leiten Wasser ab
Bild 4: Aufräumarbeiten
Überflutung /VevaisB167 Überflutung /VevaisB167 Überflutung /VevaisB167 Überflutung /VevaisB167

24. August 2012 - Hilflose Person in Wohnung
Zeit: 20.06 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit DLK (1:2) und MZF (1:5) sowie RTW
Beschreibung: Hilflose Person kann nach Unfall in der Wohnung die Tür nicht öffnen. Türöffnung abgebrochen, weil sich ein Schlüssel plötzlich "angefunden" hatte. Tragehilfe für Rettungsdienst geleistet.
Ende: ca. 20.40 Uhr

29. August 2012 -Vermisste Person in Maisfeld
Zeit: 18.50 Uhr
Ort: Gottesgabe
Wehren: Wriezen mit DLK (1:2)
Beschreibung: DLK zur Personenortung eingesetzt. Durch Leitstelle abgebrochen.
Ende: ca. 19.05 Uhr


Statistik für August  2012
 Zeitraum  Einsätze  Brände  Verkehrsunfälle  Unwetter  Sonstige Fehlalarm 
 August  6  0  0  2  3  1
 2012 gesamt
32  13  2  5  9  3



16. September 2012 - Ödlandbrand
Zeit: 14.09 Uhr
Ort: Wriezen: zw. Krankenhaus und Autohaus Winter
Wehren: Wriezen mit TLF (1:2) und HLF (1:5)
Beschreibung: Ödlandbrand in einer Größe von 20m x 5m gelöscht.
Ende: ca. 15.10 Uhr
16.09.2012 Ödlandbrand (Wriezen) 16.09.2012 Ödlandbrand (Wriezen)



22. September 2012 - Ast droht auf Oktoberfest zu stürzen
Zeit: 16.10 Uhr
Ort: Wriezen Schützenplatz
Wehren: Wriezen mit DLK (1:2) und MZF (1:3)
Beschreibung: Großer Ast droht auf Oktoberfestbude zu stürzen, Ast beseitigt und  Gelände abgesichert.
Ende: ca. 16.50 Uhr



25. September 2012 - Verkehrsunfall
Zeit: 09.30 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit VGW (1:5) und HLF (1:1) sowie Polizei und RTW
Beschreibung: LKW in Leitplanke - keine verletzte Person, nur Sicherungsaufgaben für die Polizei
Ende: ca. 10.00 Uhr
25.09.2012 Verkehrsunfall 25.09.2012 Verkehrsunfall


29. September 2012 - Wohnungsbrand- Qualm aus Küchenfenster
Zeit: 13.04 Uhr
Ort: Wriezen Bahnhofsstraße 
Wehren: Wriezen mit TLF (1:2), HLF (1:5), DLK (1:2) und MZF (1:1) sowie Polizei und RTW Letschin
Beschreibung: Die Kameraden und die Jugendfeuerwehr des Wriezener Löschzuges waren mit HLF und MZF gerade auf dem Weg zum Feuerwehrfest nach Prötzel. Auf Höhe der Wriezener Sparkasse gingen wie ein Konzert die Meldempfänger der Kameraden nach und nach. Das Stichwort hieß "B02- Es qualmt aus Wohnung". Sofort machten wir kehrt und fuhren zur Bahnhofsstraße, die wir schon vor dem abschwellen der Sierene erreicht hatten. Der Einsatzleiter, der sich glücklicher Weise auf dem HLF befand, ging sofort zur Lageerkundung vor, 2 Atemschutztrupps legten während dessen ihre Pressluftatmer an. Plötzlich gab es vom Einsatzleiter Entwarnung. Die Brandursache war angebranntes Essen, welches mehrere Stunden auf der Kochfläche brodelte. Sein Besitzer schlief stattdessen im Wohnzimmer und wurde zur Sicherheit dem Rettungsdienst übergeben. 1:30 min nach der Sierene folgte das TLF und die DLK, was eine gute Zeit für solch Einsätze und unsere Stadt ist. Nachdem der Herd ausgeschaltet war, der Topf entfernt und gut gelüftet wurde, konnten wir mit der aufgebrachten Jugendwehr, die auf dem Auto sitzen geblieben war, die Heimreise, sowie die Weiterfahrt nach Prötzel antreten.                                                                                                                                                                                                                                                                          Ende: ca. 13.25 Uhr

30. September 2012 - Strohballen brennt
Zeit: 18.53 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit TLF (1:2) und HLF (1:8) sowie Polizei
Beschreibung: Der Brannt wurde durch Passanten gelöscht. Der Täter war vor Ort und wurde der Polizei übergeben. Sonst kein Einsatz durch die Feuerwehr.
Ende: ca. 19.40 Uhr


Statistik für September  2012
 Zeitraum  Einsätze  Brände  Verkehrsunfälle  Unwetter  Sonstige Fehlalarm 
 September  5  3  1  1  0  0
 2012 gesamt
38  16  3  6  9  4




03. Oktober 2012 - Wassereinbruch/Wasserschaden - Person öffnet nicht
Zeit: 14.48 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit HLF (1:4)  sowie Polizei
Beschreibung: Einsatz durch Leitstelle per Telefon. Wohnung mit Nachschlüssel geöffnet. Der Mieter war nicht vor Ort. - Spüle defekt, das Wasser wurde abgestellt sowie die Schwester des Mieters verständigt.
Ende: ca. 15.30 Uhr

04. Oktober 2012 - Sturmschaden
Zeit: 18.19 Uhr
Ort: Wriezen, Kastanienweg 
Wehren: Wriezen mit HLF (1:8), VGW (1:1) und DLK (1:1) 
Beschreibung:  Baum auf Haus, Baum zerschnitten und vom Grundstück entfernt
Ende: ca. 19.30 Uhr
Baum Kastanienweg Baum Kastanienweg Baum Kastanienweg

04. Oktober 2012 - Sturmschaden
Zeit: 18.22 Uhr
Ort: Wriezen Lüdersdorfer Weg
Wehren: Wriezen mit DLK (1:2)  und VGW (1:1)
Beschreibung:  Baum auf 380V-Stromleitung - Baum beseitigt, EDIS war vor Ort.
Ende: ca. 19.30 Uhr


04. Oktober 2012 - Sturmschaden
Zeit: 19.30 Uhr
Ort: Wriezen  Bliesdorfer Weg
Wehren: Wriezen mit HLF (1:8)
Beschreibung: Baum auf Bahngelände, Baum zerschnitten und beseitigt.
Ende: ca. 20.30 Uhr
Baum auf Bahngelände

04. Oktober 2012 - Sturmschaden
Zeit: 19.30 Uhr
Ort: Wriezen Schützenplatz
Wehren: Wriezen mit DLK (1:2) und VGW (1:1)
Beschreibung: Ast mit Kettensäge zerschnitten.
Ende: ca. 20.30 Uhr

05. Oktober 2012 - Brand Lagerhalle
Zeit: 00.48 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit HLF (1:8), TLF (1:2) und VGW (1:1), TSF Rathsdorf (1;5), RTW Wriezen sowie Polizei
Beschreibung: Lagerhalle der ehem. LPG in der Odervorstadt brandte in voller Ausdehnung. Nachalamierung der Löschgruppe Rathsdorf ´ca. 01.00 Uhr. Wasserversorgung über 300 m aufgebaut, TLF sowie HLF eingespeist, mit 2 C- Strahlrohren und 1 B- Strahlrohr zur Brandbekämpfung vorgegangen. Bäume wurden zur besseren Platzierung des Angriffstrupps weggeschnitten.
Ende: ca. 03.40 Uhr
Brand Lagerhalle Odervorstadt Brand Lagerhalle Odervorstadt
06. Oktober 2012 - Sturmschaden
Zeit: 09.44 Uhr
Ort: Wriezen Am alten Sportplatz
Wehren: Wriezen mit HLF (1:7) und VGW ( 1:3)
Beschreibung: Baum hängt in Telefonleitung und droht auf die Straße zu fallen. Baum zerschnitten und beseitigt.
Ende: ca. 10.10 Uhr
Baum hängt in Telefonleitung Baum hängt in Telefonleitung
08. Oktober 2012 - Brand Gartenlaube
Zeit: 13.11 Uhr
Ort: Wriezen - Kleingartenanlage  Bliesdorfer Weg
Wehren: Wriezen mit HLF (1:6), FF Bliesdorf mit TLF (1:3) und Polizei
Beschreibung: Brand einer Gartenlaube mit angrenzenden Stall brannte in voller Ausdehnung. Mit einem C- Strahlrohr zur Brandbekämpfung vorgegangen. 3 Kameraden unter Atemschutzmaske mit Filter. Angrenzende Gartenlauben wurden gekühlt. Der Brand wurde mit einem Wasserverbrauch von 4000 Litern gelöscht.
Ende: ca. 15.40 Uhr
Brand Gartenlaube Brand Gartenlaube Brand Gartenlaube

15. Oktober 2012 - Verkehrsunfall- Eingeklemmte Person
Zeit: 13.46 Uhr
Ort: Wriezen OT Eichwerder Jäckelsbruch
Wehren: Wriezen mit MZF (1:1) und HLF (1:5), LG Eichwerder mit TSF (1:3) sowie 2x Polizei und RTW Letschin und Bad Freienwalde, NEF, RTH
Beschreibung: Am heutigen Montag alamierte uns um 13.46 Uhr über Sierene und Meldeempfänger die Leitstelle mit dem Stichwort " H05- VKU eingeklemmte Frau und Kind - Auto überschlagen" Sofort nach der alamierung rückte das HLF mit einer Besatzung von 6 Kameraden aus. Kurze Zeit später das MZF mit 2 Mann stärke. Desweiteren wurde unsere Löschgruppe Eichwerder, der RTW Bad Freienwalde, der RTW Letschin, das Notartzteinsatzfahrzeug aus Seelow und der RTH Berlin alamiert. Bei eintreffen am Einsatzort, stellten wir fest, dass die Frau mit ihrem rechten Bein durch die eingedrückte Frontseite eingeklemmt, das Auto jedoch nicht überschlagen war..Das Kind war nicht eingeklemmt gewesen und wurde beim eintreffen dem Rettungsdienst übergeben. Unterdessen versuchten wir mit Schere und Spreitzer die Frau herraus zu retten, was sich als schwierig herraus stellte weil wir auf den eintreffenden Notartzt warten mussten. Der Zustand der Frau war jederzeit Stabil . Kurz nach dem eintreffen des NEF Seelow, folgte der RTH Berlin, sodass jetzt 2 Notärtze sich am Einsatzort befanden und sich beide speziell um die eingeklemmte Frau kümmern konnten die in der Zeit vom Rettungsdienst und uns versorgt wurde. Nach gut 45 min hatten wir die Frau aus ihrer Misslage befreit und der RTH Besatzung übergeben. Desweiteren stellten wir den Brandschutz sicher und bindeten auslaufende Betriebsstoffe. Kurz vor 16.00 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.
Ende: ca. 16.00 Uhr
Verkehrsunfall am 15.10.2012 Verkehrsunfall am 15.10.2012 Verkehrsunfall am 15.10.2012 Verkehrsunfall am 15.10.2012

23. Oktober 2012 - Verkehrsunfall- PKW-LKW
Zeit: 14.07 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit VGW (1:3) und HLF (1:4) sowie Polizei und RTW Wriezen, NEF Wriezen,
Beschreibung: Eine verletzte Person, Ölspur abgestreut und beseitigt, Unterstützung der Polizei
Ende: ca. 15.10 Uhr
23.10.2012 - Verkehrsunfall PKW-LKW 23.10.2012 - Verkehrsunfall PKW-LKW 23.10.2012 - Verkehrsunfall PKW-LKW 23.10.2012 - Verkehrsunfall PKW-LKW

24. Oktober 2012 - Kellerbrand
Zeit: 00.09 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit VGW (0:1) und HLF (1:6), DLK (1:1) und TLF (0:1) LG Altwriezen/Beauregard mit LF8 (1:5), LG Eichwerder mit TSF (1:5), LG Frankenfelde mit TSF (1:3), und LG Schulzendorf mit LF16 (1:7) und MZF (1:1) sowie 4x Polizei und RTW Wriezen, Strausberg, Bad Freienwalde, Letschin und Rathstock sowie NEF Neuenhagen, Strausberg und Wriezen
Beschreibung:  In der heutigen Nacht wurden wir kurz nach Null Uhr über Sirene und Meldeemfpänger mit dem Stichwort "- B02- Wohnung, Es qualt im Hausflur-" allamiert. Nach kurzer Zeit rückten nacheinander das HLF und die DLK aus. Anschließend folge der VGW und das TLF. Während der Anfahrt machte sich bereits ein Angriffstrupp unter PA auf dem HLF bereit. Am Einsatzort eingetroffen machte sich der Einsatzleiter ein Bild des Geschehens. Die Brandquelle befand sich im Kellerbereich. Das Treppenhaus war stark verqualmt. Währendessen der 1. Atemschutztrupp in die Kellerebende zur Brandbekämpfung vorging, machte sich ein 2. Trupp unter PA  fertig um die starke Rauchentwicklung im Treppenflur abzulüften.  Wir stellten einen Lüfter für den Rauchabzug im Treppenflur auf und öffneten das obere Fenster. Der Brannt konnte schnell gelöscht werden und der Flur  vom Rauch entlüftet werden. In der Zeit schickte uns die Leitstelle zur Unterstützung die oben genannten Löschgruppen, sowie mehrere Medizinische Rettungsfahrzeuge. Insgesamt 11  leicht verletzte wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung  in umliegende Krankenhäuser gefahren. Gegen 02.30 Uhr konnten wir den Einsatzort verlassen und um 02.50 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.
Ende: ca. 02.30 Uhr

27. Oktober 2012 - Verkehrsunfall
Zeit: 18.28 Uhr
Ort: Wriezen- Kreuzung vor Rathaus
Wehren: Wriezen mit VGW (1:4) und HLF (1:7) ,Polizei und RTW Wriezen 
Beschreibung: Verkehrsunfall mit 4 PKW. Auslaufende Flüssigkeiten mit 30 kg Bindemittel abgestreut und Polizei unterstützt.
Ende: ca. 19.00 Uhr

29. Oktober 2012 - Türöffnung-Person schreit um Hilfe 
Zeit: 06.43 Uhr
Ort: Wriezen Bahnhofsstraße 
Wehren: Wriezen mit VGW (1:2) und DLK(1:2) sowie RTW Wriezen
Beschreibung: Hilflose Person hinter verschlossener Tür (aus Rollstuhl gefallen). Tür geöffnet und Rettungdienst unterstützt.
Ende: ca. 07.10 Uhr


Statistik für Oktober  2012
 Zeitraum  Einsätze  Brände  Verkehrsunfälle  Unwetter  Sonstige Fehlalarm 
 Oktober  13  3  3  5  2  0
 2012 gesamt
 51  19  6  11  11  4

24. November 2012 - Nottüröffnung
Zeit: 16.28 Uhr
Ort: Wriezen  Steuerstraße
Wehren: Wriezen mit VGW (1:5) sowie Polizei und RTW Wriezen
Beschreibung: Besorgte Nachbarn vernehmen lautes Stöhnen aus Nebenwohnung. Notöffnung der Tür. - Keine Person anwesend. Wohnung der Polizei übergeben.
Ende: ca. 17.10 Uhr


Statistik für November 2012
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
November 1 0 0 0 1 0
2012 gesamt
52 19 6 11 12 4


1. Dezember 2012 - Türöffnung und Tragehilfe
Zeit: 10.38 Uhr
Ort: Wriezen  Oderstraße
Wehren: Wriezen mit VGW (1:5) sowie Polizei, NEF und RTW
Beschreibung: Patient in Wohnung gestürzt. Tür geöffnet und Tragehilfe für den Rettungsdienst geleistet.
Ende:

12. Dezember 2012 - First Responder-Einsatz
Zeit: 16.27 Uhr
Ort: Wriezen  Krankenhaus
Wehren: Wriezen mit MZF (1:6) sowie NEF auf Anfahrt
Beschreibung: Person vor Krankenhaus gestürzt, Rettungsdienst wegen anderen Einsatzes nicht verfügbar. Patient mittels Rollstuhl zur Rettungsstelle gebracht.
Ende: ca. 16.50 Uhr

14. Dezember 2012 - Schwerer Verkehrsunfall
Zeit: 14.56 Uhr
Ort: B167 zw. Wriezen und Altranft 
Wehren: Altranft mit LF 16 (1:7), Rathsdorf mit TSF (1:4), Wriezen mit VGW (1:5) und HLF (1:3) sowie 4 RTW, 1 NEF, 2 RTH und 2x Polizei
Beschreibung:
Wir wurden am14.12.2012 um 14.53 Uhr über Sierene und Funkmeldeempfänger zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen alarmiert. Wir rückten kurz nach der Alarmierung mit dem HLF
und unserem VGW  zur Einsatzstelle aus. Das HLF traf zeitgleich mit dem RTW Wriezen an der Einsatzstelle, die sich auf der B167 zwischen den Anschlußstellen Wriezen und Altranft befand ein. Nach einer kurzen Lageerkundung
stellten wir fest, dass ein Pkw mit einem Kleintransporter frontal zusammengestoßen war. Zwei Personen waren im Transporter eingeklemmt, der Opelfahrer lag im Auto und war nicht ansprechbar.
Die RTW Besatzung kümmerte sich sofort um den Opelfahrer und wir übernahmen mit zwei Sanitätern, die zufällig an der Unfallstelle waren, die Versorgung der eingeklemmten Personen, die anspechbar und bei Bewusstsein waren. Nach der Erstversorgung bereiteten wir die Rettung der eingeklemmten Personen vor, indem wir die Fahrertür mittels hydraulischem Rettungsgeräten entfernten. Zwischenzeitlich trafen die ebenfals alarmierte
Löschgruppe Rathdorf und die FFW Altranft (Ortswehr Bad Freienwalde) an der Unfallstelle ein und unterstützten uns bei der Rettug der Personen. Nachdem wir den Fahrer befreit hatten und weitere Rettungskräfte eingetroffen waren ( 2 Rettungshubschrauber, 2RTW, 1NEF) bereiteten wir die Rettung des Beifahres vor. Dazu mussten wir die Sitzbank so einschneiden, dass wir sie nach hinten wegdrücken konnten. Weiterhin entfernten wir die B-Säule
und Teile der Seitenwand, um den Verletzen sicher über die Fahrerseite zu retten, da das Fahrzeug mit der Beifahrerseite an der Leitplanke verkeilt war. Die Straßenmeisterei übernahm das Abstreuen der mit Betriebsstoffen verschmutzten Fahrbahn, so dass wir nach kurzen Aufräumarbeiten gegen 16.30 die Einsatzstelle verlassen konnten. Um ca. 17.00 Uhr war ,nachdem wir Fahrzeuge und Geräschaften gereinigt und betankt hatten, der Einsatz für uns beendet.
Ende: ca. 17.00 Uhr
14.12.2012 - Verkehrsunfall PKW-Transporter 14.12.2012 - Verkehrsunfall PKW-Transporter 14.12.2012 - Verkehrsunfall PKW-Transporter 14.12.2012 - Verkehrsunfall PKW-Transporter 14.12.2012 - Verkehrsunfall PKW-Transporter 14.12.2012 - Verkehrsunfall PKW-Transporter

27. Dezember 2012 - Gehwegunterspühlung
Zeit: 12.09 Uhr
Ort: Wriezen, Freienwalder Straße
Wehren: Wriezen mit HLF (1:7) und VGW (1:2)
Beschreibung: Wir wurden gegen 12.07 Uhr über Sierene und Meldeempfänger mit dem Stichwort >,H13- Sonstiges, an der Bordsteinkante fehlen Steine, Pflaster scheint unterspült zu sein< alamiert. Nach der Alamierung fuhren im Minutentakt mit HLF und anschließend dem VGW zum Einsatzort. Es bestätigte sich der Anruf  eines umsichtigen Bürgers. Unsere Aufgabe bestand darin die Einsatzstelle abzusichern und den Gehweg unpässlich zu machen.Stadtmitarbeiter halfen uns dabei.
Ende: ca. 12.45 Uhr
27.12.2012 - Gehwegunterspühlung 27.12.2012 - Gehwegunterspühlung

31. Dezember 2012 - Brennende Büsche
Zeit: 20.29 Uhr
Ort: Wriezen Gartenstraße
Wehren: Wriezen mit HLF (1:8) ,TLF (1:2)  und VGW (1;3)
Beschreibung: Auch wir  wurden am Silvesterabend von Bränden durch unsachgenaues Zünden von Feuerwerkskörpern nicht verschont. Der letzte Einsatz für das Jahr 2012 waren brennende Büsche vor dem altem Diakoniegebäude.Wir rückten mit HLF und TLF gleichzeitig zum Einsatzort aus. Der VGW war auf Anfaht, bekam jedoch Einsatzabbruch. Wir löschten den Brannt  mit 500 Liter Wasser über Schnellangriff.
Ende: ca. 20.50 Uhr


Statistik für Dezember 2012
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
Dezember 5
1 1
0 3
0
2012 gesamt
57 20
7
11 15 4




Programmierung: Burkhard Möbis Internetservice