Link zur Stadt WriezenBrandenburgadler
Älteste Freiwillige Feuerwehr des Landes Brandenburg
Druckversion

Einsätze 2014


05. Januar 2014 - Türöffnung
Zeit: 01.21 Uhr
Ort: Wriezen OT Haselberg
Wehren: Wriezen mit HLF (1:8) und DLK (1:2), LZ Haselberg (1:4) und LZ Frankenfelde (1:5)
Beschreibung: Tür geöffnet. Person schläft fest - kein Handlungsbedarf.
Ende: ca. 02.15 Uhr

14. Januar 2014 - Hecke brennt
Zeit: 07.32 Uhr
Ort: Wriezen, Gartenanlage am Bahnhof
Wehren: Wriezen
Beschreibung: Hecke mit 200 Liter Wasser abgelöscht.
Ende: 08.10 Uhr
14.01.2014 - Heckenbrand 14.01.2014 - Heckenbrand 14.01.2014 - Heckenbrand

23. Januar 2014 - Rauchentwicklung
Zeit: 07.42 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen HLF mit 4 Kameraden
Beschreibung: Rauchentwicklung abklären - Reiterhof Blickrichtung Stadthalle. - Rauchentwicklung durch Lagerfeuer. Es war kein Eingreifen durch die Feuerwehr notwendig.
Ende: ca. 08.00 Uhr


Statistik für Januar 2014
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
Januar 3
1 0
0 2
0
2014 gesamt
3
1
0
0 2
0


03. Februar 2014 - Brennender PKW
Zeit: 02.54 Uhr
Ort: Wriezen, Oderstraße
Wehren: Wriezen HLF ,TLF und VGW
Beschreibung:  Wir wurden um 2.54 Uhr mit folgender Meldung alarmiert:  "Pkw-Brand in der Oderstr."
In kurzen Abständen verließen HLF ,TLF und VGW das Gerätehaus. Auf der Anfahrt rüsteten sich zwei Kameraden mit Atemschutzgeräten aus.
Am Einsatzort begannen wir umgehend, den im Frontbereich brennenden Pkw, zu löschen. Nach kurzer Zeit waren die Flammen erstickt und wir beendeten den Einsatz, nachdem wir die Ensatzbereitschaft wieder hergestellt hatten,  gegen 4.00 Uhr.
Ende: ca. 04.00 Uhr
03.02.2014 - PKW-Brand 03.02.2014 - PKW-Brand 03.02.2014 - PKW-Brand

03. Februar 2014 - Verkehrsunfall PKW
Zeit: 19.24 Uhr
Ort: Wriezen, B167
Wehren: Wriezen HLF ,TLF und VGW
Beschreibung: Einige Kameraden befanden sich gerade beim monatlichen Putzdienst im Gerätehaus, als wir um 19.24 Uhr Mit dem Alarstichwort "B08 Fahrzeug ( Pkw im Graben beginnt zu qualmen)" über Sierene und Funkmeldeempfänger alarmiert wurden. Daher konnten wir recht schnell mit unserem HLF zum Einsatzort, der sich auf der B167 Ortsumgehung Wriezen befand, ausrücken. Kurze Zeit später folgten TLF und VGW.
Am Eimsatzort angekommen stellten wir einen Pkw fest, der sich mit einem Anhänger überschlagen hatte und jetzt seitlich im Straßengraben lag. Wir sicherten die Einsatzstelle ab, stellten den Brandschutz sicher und klemmten die Fahrzeugbatterie ab. Der Fahrer des Pkw lehnte leicht verletzt eine Behandlung durch den Rettungsdienst ab. Nach Abschluss der Unfallaufnahme stellten wir den Pkw wieder auf die Räder und konnten den Einsatz um 20.00Uhr beenden.
Ende: ca. 20.00 Uhr
03.02.2014 - Verkehrsunfall B167 03.02.2014 - Verkehrsunfall B167 03.02.2014 - Verkehrsunfall B167 03.02.2014 - Verkehrsunfall B167

12. Februar 2014 - Person hinter Wohnungstür ruft um Hilfe
Zeit: 03.56 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit VGW, DLK besetzt im Gerätehaus
Beschreibung: Türöffnung für Rettungsdienst
Ende: ca. 04.30 Uhr

12. Februar 2014 - Alarm durch Brandmeldeanlage (BMA)
Zeit: - Uhr
Ort: Wriezen, Krankenhaus
Wehren: Wriezen HLF
Beschreibung: Alarm durch BMA Krankenhaus Wriezen, vermutlich Fehlalarm. Hlf war im Einsatz, DLK besetzt im Gerätehaus.
Ende: ca. 17.51 Uhr

14. Februar 2014 - Hubschrauberlandeplatz ausleuchten
Zeit: 22.21 Uhr
Ort: Wriezen, Krankenhaus
Wehren: Wriezen HLF und VGW
Beschreibung: Hubschrauberlandeplatz am Krankenhaus ausleuchten
Ende: ca. 23.30 Uhr
14.02.2014 - Hubschrauberlandeplatz ausleuchten


Statistik für Februar 2014
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
Februar 5
1 1
0 2
1
2014 gesamt
8
1
1
0 2
1


24. März 2014 - Brennende Kaffeemaschine
Zeit: 20.48 Uhr
Ort: Wriezen,
Wehren: Wriezen HLF, DLK  und TLF
Beschreibung:
Wir wurden um 20.48 Uhr mit dem Alarmstichwort Bo6 Gewerbe Feldstr. 8 unklare Rauchentwicklung alarmiert. Kurz nach der Alarmierung fuhren wir mit dem HLF, TLF und der Drehleiter zur Einsatzstelle.
Am Einsatzort angekommen, stellten wir eine Rauchentwicklung in der Pension Feldklause fest, die Pensionsgäste hatten das Gebäude bereits verlassen. Sie wurden durch den Hausalarm gewarnt. 
Ursache der Rauchentwicklung war eine Kaffeemaschiene, die auf dem E-Herd stand, der versehentlich eingeschaltet wurde. Nachdem wir das Gebäude mittels Hochleistungslüfter rauchfrei hatten, konnten die Gäste wieder in ihre Unterkünfte. Wir beendeten den Einsatz um 21.30 Uhr.
Ende: ca. 21.30 Uhr

30. März 2014 - Ölspur vor Ampelanlage
Zeit: 16.36 Uhr
Ort: Wriezen,
Wehren: LZ Wriezen
Beschreibung: Einsatzabbruch durch Leitstelle
Ende: -

31. März 2014 - Böschungsbrand
Zeit: 13.14 Uhr
Ort: Wriezen, Fischerbrücke
Wehren: LZ Wriezen mit HLF 20-16
Beschreibung: Alarmstichwort "B16 sonstige brennen mehrere Büsche Jägerstr. Fischerbrücke".
Der HLF war im Einsatz, das TLF war als Reserve im Gerätehaus besetzt. Das Feuer wurde mit ca. 800 Litern Wasser gelöscht, die Fläche betrug ca. 10x3 Meter.
Ende: ca. 13.55 Uhr
31.03.2014 - Böschungsbrand 31.03.2014 - Böschungsbrand 31.03.2014 - Böschungsbrand


Statistik für März 2014
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
März 3
2 0
0 1
0
2014 gesamt
11
3
1
0 3
1


02. April 2014 - Wassereinbruch
Zeit: 05.45 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: LZ Wriezen mit HLF 20-16 sowie Rettungsdienst
Beschreibung:
Mieter öffnete nach lautem Klopfen die Tür und die Feuerwehr stellte einen defekten Spühlkasten fest und stellte das Wasser ab.
Ende: ca. 06.10 Uhr

19. April 2014 - Verkehrsunfall
Zeit: 09.28 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: LZ Wriezen mit HLF 20-16 und VGW
Beschreibung:
Wir wurden um 9.28 Uhr mit dem Stichwort H04 VU Steuerstr. alarmiert. Mit dem HLF und dem VGW rückten wir kurz nach der Alarmierung zur Einsatzstelle ab.
Einsatzort war die Kreuzung vor der Stadtverwaltung. Dort angekommen sperrten wir den Kreuzungsbereich ab und kümmerten uns um einen leicht Verletzten Unfallbeteiligten.
Wir klemmten die Batterien der Unfallfahrzeuge ab, nahmen auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel auf und reinigten nach der Unfallaufnahme durch die Polizei die Fahrbahn. Die 14  beteiligten Kameraden konnten den Einsatz um 10.40 Uhr beenden.
Ende: ca. 10.40 Uhr
19.04.2014 - Verkehrsunfall 19.04.2014 - Verkehrsunfall 19.04.2014 - Verkehrsunfall

21. April 2014 - Amtshilfe für Polizei
Zeit: 13.49 Uhr
Ort: Wriezen, Hafen
Wehren: LZ Wriezen (14 Kameraden) mit HLF 20-16, DL und MZF mit Schlauchbootanhänger, FFW Bad Freienwalde mit Boot sowie Polizei u.a. mit Hubschrauber
Beschreibung:
Die Alarmierung erfolgte am Ostermontag um 13.49 mit dem Stichwort "H13 Sonstige Amtshilfe für Polizei Am Kanal". Wir rückten mit HLF, DL sowie MZF mit Schlauchbootanhänger zur Einsatzstelle aus. Dort suchten umgehend einige Kameraden den nahen Uferbereich ab. Die Schlauchboote suchten wasserseitig mit Schleppketten nach einer vermutllich vermissten Person. Weiterhin organisierten wir vom nahen Kanuverleih zwei Kanus und suchten den Kanal bis nach Altgaul ab, wo wir auf die ebenfalls alarmierte Feuerwehr aus Bad Freienwalde trafen, welche den Abschnitt von Freienwalde bis nach Altgaul abgesucht hatte. Ein alarmierter Polizeihubschrauber mit einer Wärmebildkamera, der den Kanal ebenfalls absuchte, konnte auch keine Hinweise auf eine Person finden.
Wir brachen nach Absprache mit der Polizei gegen 16.40 Uhr die Suche ab und konnten den Einsatz um 17.05 Uhr  beenden.
Wir danken dem Wriezener Kanuverleih der uns unbürokratisch zwei Kanus und seinen Transportanhänger für den Einsatz überließ.

Ende: ca. 17.05 Uhr


Statistik für April 2014
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
April 3
0 1
0 2
0
2014 gesamt
14
3
2
0 5
1


02. Mai 2014 - Verkehrsunfall
Zeit: 14.42 Uhr
Ort: Vevais
Wehren: LZ Wriezen mit HLF und VGW
Beschreibung:
Verkehrsunfall  PKW -Transporter
Kein Eingreifen war nötig - FW Bliesdorf und FW Kunersdorf waren bereits vor Ort
Ende: ca. 15.10 Uhr

06. Mai 2014 - Schuppenbrand und Gebäudebrand
Zeit: 17.46 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren:
  • LZ Wriezen mit HLF, DL, TLF, VGW und MZF
  • Fahrzeug Rathsdorf: TSF
  • Fahrzeug Schulzendorf: LF16 TS
  • Polizei,Rettungsdienst und Gerätewagen Atemschutz vom Feuerwehrtechnischen Zentrum Straußberg
Beschreibung: Am 6.05.2014 wurden wir um 17.46 Uhr mit dem Alarmstichwort "B02 Wohnung brennt Schuppen evtl. Wohnung" über Sierene und Funkmeldeempfänger alarmiert. Kurz nach der Alarmierung rückten HLF und VGW zur Einsatzstelle aus, in kurzen Abständen folgten TLF, DL und MZF. An der Einsatzstelle stellten wir einen Brand in einem Schuppen und Bürogebaude fest. Umgehend begannen wir mit den Löscharbeiten und alarmierten die Löschgruppen Rathsdorf und Schulzendorf nach. Dem Angriffstrupp gelang es unter PA die Flammen im Innenangriff nach kurzer Zeit einzudämmen, wärend drei weitere Trupps die Flammen von außen bekämmpften. Aufgrund der starken Rauchentwicklung alarmierten wir den GW Atemschutz vom FTZ Straußberg nach, damit wir ausreichend Atemschutzgeräte vor Ort hatten. Die Rathsdorfer Kameraden, die inzwischen eingetroffen waren, übernahmen die Wasserversorgung und Schulzendorfer Kameraden unterstützten uns bei den Löscharbeiten. Nach intensiven Nachlöscharbeiten konnten wir die Einsatzstelle gegen 20.15 Uhr verlassen. Nachdem wir die Fahrzeuge neu bestückt und gereinigt hatten, war der Einsatz um 20.45 Uhr beendet.
Danke an die LGs Rathsdorf und Schulzendorf für die Unterstützung.
Ende: ca. 20.45 Uhr
Gebäudebrand Gebäudebrand Gebäudebrand

24. Mai 2014 - Türöffnung für Rettungsdienst
Zeit: 0.55 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: LZ Wriezen mit HLF(1:6) und VGW (1:4)
Beschreibung:
Frau liegt hilflos in der Wohnung, kann nicht öffnen. Ein Diakoniemitarbeiter öffnete die Tür. Wir leisteten dann Tragehilfe für den Rettungsdienst
Ende: ca. 1.50 Uhr


Statistik für Mai 2014
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
Mai
3
1 1
0 1
0
2014 gesamt
17
4
3
0 6
1



06. Juni 2014 - Türöffnung für Rettungsdienst
Zeit: 17.31 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: LZ Wriezen mit VGW und RTW Bad Freienwalde
Beschreibung:
Nottüröffnung
Ende: ca. 17.50 Uhr

11. Juni 2014 - Verkehrsunfall
Zeit: 09.44 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: LZ Wriezen mit VGW sowie ein RTW
Beschreibung:
Unfall mit zwei Fahrzeugen - Unfallstelle geräumt und ausgelaufene Flüssigkeiten aufgenommen.
Ende: ca. 10.10 Uhr

13. Juni 2014 - Türöffnung
Zeit: 09.24 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: LZ Wriezen mit VGW sowie ein RTW
Beschreibung:
Person kann nach Sturz Tür nicht öffnen. Türöffnung für Rettungsdienst.
Ende: ca. 9.40 Uhr

16. Juni 2014 - Scheunenbrand
Zeit: 10.03 Uhr
Ort: Schiffmühle
Wehren: Wriezen mit TLFmit 3 Kameraden weiterhin FW Bad Freienwalde, Falkenberg mit TLF, Bralitz sowie Polizei
Beschreibung:
Scheunenbrand Schiffmühle Regina Unterstützung mit TLF für Wasserversorgung
Ende: ca. 13.15 Uhr

29. Juni 2014 - illegale Abfallverbrennung
Zeit: 17.50 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit HLF, DL und TLF im Gerätehaus besetzt  (10 Kameraden)
Beschreibung:
Das Alarmstichwort: B16 sonstige Rauchentwicklung evtl. Stall/Scheunenbrand Odervorstadt
stellt sich beim Eintreffen als illegale Müllverbrennung heraus
Ende: ca. 18.30 Uhr

29. Juni 2014 - Person auf Fensterbrett will springen
Zeit: 21.16 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit HLF, DL und VGW mit 14 Kameraden sowie RTF und NEF
Beschreibung:
Person auf Fensterbrett will springen. - Beim Eintreffen wird keine Person festgestellt.
Ende: ca. 21.40 Uhr


Statistik für Juni 2014
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
Juni
6
2
1
0 3
0
2014 gesamt
23
7
4
0 9
1


08. Juli 2014 - Schwarzer Rauch steigt auf
Zeit: 10.26 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit HLF und TLF
Beschreibung:
Rauchentwicklung stellt sich vor Ort als rauchender Schornstein heraus .
Ende: ca. 10.45 Uhr

11. Juli 2014 - Alarm durch Brabdmeldeanlage
Zeit: 00.36 Uhr
Ort: Wriezen - Frantzenhof
Wehren: Wriezen mit HLF und TLF
Beschreibung:
BMA beim Sicherheitsdienst aufgelaufen. Beim Eintreffen kein Rauch/Brand festgestellt alle Räume kontrolliert
Ende: ca. 01.45 Uhr

17. Juli 2014 - Türöffnung und Tragehilfe
Zeit: 19.23 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit VGW sowie RTW. NEF und Polizei
Beschreibung:
Person seit drei Tagen nicht mehr gesehen. Türöffnung und Tragehilfe für den Rettungsdienst geleistet.
Ende: ca. 20.00 Uhr

19. Juli 2014 - Alarmierung durch BMA
Zeit: 13.28 Uhr
Ort: Bad Freienwalde - Bethesda Heim
Wehren: Wriezen mit HLF, DL, TLF und MZF, Schilmühle mit TSF, Bralitz mit LF
Beschreibung:
Da die Freienwalder Kameraden in einem anderen Einsatz eingebunden waren, wurden wir wegen der BMA Auslösung alarmiert.
Ende: ca. 15.00 Uhr
Brandmelder Waldhaus Brandmelder Waldhaus Brandmelder Waldhaus
25. Juli 2014 - Defekte Gasleitung
Zeit: 09.20 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit HLF und VGW
Beschreibung: bei Bauarbeiten zerrissene Gasleitung
sichern
Ende: ca. 15.00 Uhr
Gasleck Gasleck Gasleck

25. Juli 2014 - Blitzeinschlag in Baum
Zeit: 21.25 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit HLF DLK, TLF
Beschreibung: Brand nach Blitzeinschlag in Baum auf ca. 20 m² Ödland
Ende: ca. 22.30 Uhr
Statistik für Juli 2014
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
Juli
6
1
0
0 4
1
2014 gesamt
29
2
4
0 13
2


03. August 2014 - Großer Ast droht auf die Straße zu stürzen
Zeit: 10.24 Uhr
Ort: Frankenfelde
Wehren: Frankenfelde, Wriezen mit  DL mit 3 Kameraden
Beschreibung: Wir beseitigten mit Hilfe der Drehleiter und einer Kettensäge den abgebrochenen Ast,die Frankenfelder Kameraden sicherten die Einsatzstelle ab und reinigten die Straße
Ende: ca. 11.20 Uhr
Großer Ast droht abzustürzen Großer Ast droht abzustürzen Großer Ast droht abzustürzen

03. August 2014 - Wassereinbruch im Keller
Zeit: 22.06 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit HLF und VGW
Beschreibung: Wasser mithilfe einer Tauchpumpe abgepumpt
Ende: ca. 23.10 Uhr
Wassereinbruch in Keller Wassereinbruch in Keller Wassereinbruch in Keller

04. August 2014 - Baum droht auf Straße zu fallen
Zeit: 19.10 Uhr
Ort: Wriezen - Biesdorfer Kehlen
Wehren: Wriezen mit VGW
Beschreibung: Der Baum war inzwischen umgestürtzt und wurde von uns mithilfe einer Kettensäge zerteilt und von der Straße geräumt.
Ende: ca. 19.45 Uhr 
Baum Biesdorfer Kehlen Baum Biesdorfer Kehlen Baum Biesdorfer Kehlen

06. August 2014 - Verwirrte Person - Türöffnung für Rettungsdienst
Zeit: 04.13 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit HLF und DL, RTW sowie Polizei
Beschreibung: Mittels Steckleiter sind wir durch das Fenster in die Wohnung gestiegen, haben die Person beruhigt und die Tür von innen für den Rettungsdienst geöffnet.
Ende: ca. 04.40 Uhr

13. August 2014 - Mähdrescherbrand
Zeit: 19.37 Uhr
Ort: Haselberg
Wehren: Wriezen mit HLF,TLF und VGW
Beschreibung: Bei einem Mahdrescher gelangte durch einen technischen Defekt Öl auf heiße Motorenteile und entzündete sich, wodurch ein Feuer im Motorraum entstand, welches der Fahrer mittels Feuerlöschern unter Kontrolle brachte. Wir mußten lediglich noch Glutreste ablöschen.
Wärend der Löscharbeiten wurden wir auf eine große schwarze Rauchwolke in Richtung Frankenfelde aufmerksam. Die Leitstelle schickte uns nach Rücksprache auf die Suche nach der Ursache der Rauchentwicklung. Unser TLF blieb bis auf weiteres zur Absicherung an der Einsatzstelle.
Ende: ca. 20.04 Uhr

13. August 2014 - Schwarze Rauchwolke in Richtung Frankenfelde
Zeit: 20.04 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit HLF und VGW
Beschreibung: Schwarze Rauchwolke in Richtung Frankenfelde - wir rückten von der Einsatzstelle Haselberg mit HLF und VGW ab und stellte nach kurzer Suche ein Lagerfeuer in Frankenfelde fest welches beim Entzünden stark schwarz qualmte.
Ende: ca. 21.30 Uhr 
Mähdrescherbrand Mähdrescherbrand Mähdrescherbrand

17. August 2014 - Ödlandbrand am Straßenrand
Zeit: 12.21 Uhr
Ort: Ortsverbindung Wriezen - Schulzendorf
Wehren: Wriezen TLF, HLF und VGW
Beschreibung: Durch unbekannte Ursachen brannten ca. 2qm Straßenrand kurz vor der Brücke über die B167. Ein aufmerksamer Autofahrer bemerkte das Feuer, alarmierte uns und begann die Flammen zu ersticken. Wir löschten noch einmal mit dem Schnellangriff des TLF nach und konnten den Einsatz beenden.
Ende: ca. 12.40 Uhr  
Ödlandbrand am Straßenrand Ödlandbrand am Straßenrand

18. August 2014 - Brennender Baum
Zeit: 18.08 Uhr
Ort: Jäkelsbruch
Wehren: Eichwerder mit TSF, Wriezen mit HLF und DL
Beschreibung: Durch einen Blitzeinschlag brannte am Ende des Parks in Jäckelsbruch ein Baum. Die Kameraden aus Eichwerder forderten uns als Unterstützung an, um den Baum ablöschen zu können. Wir fällten mit einer Kettensäge den Baum und die Kameraden aus Eichwerder löschten mit dem Wasser aus unserem HLF die Glutnester ab.
Ende: ca. 19.15 Uhr
Baumbrand in Jäkelsbruch Baumbrand in Jäkelsbruch Baumbrand in Jäkelsbruch Baumbrand in Jäkelsbruch

23. August 2014 - Verkehrsunfall - eingeklemmte Person
Zeit: 02.51 Uhr
Ort: OV Kunersdorf und Neutrebbin
Wehren: FF Bliesdorf TLF, FF Kuhnersdorf TSF, FF Wriezen mit HLF, VGW weiterhin RTW, NEF und Polizei
Beschreibung: Bei unserem Eintreffen an der Einsatzstelle stellten wir einen Transsporter fest der nach einem Zusammenstoß mit einem Baum auf der Seite liegt. Der Fahrer war nicht eingeklemmt und konnte bereits von den Kameraden aus Bliesdorf und Kunersdorf aus dem Auto befreit und erstversorgt werden. Wir unterstützten die Kameraden beim Ausleuchten der Unfallstelle und richteten mithilfe der Seilwinde unseres HLF das Fahrzeug nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wieder auf.
Ende: ca. 04.00 Uhr
Verkehrsunfall Transporter Verkehrsunfall Transporter Verkehrsunfall Transporter Verkehrsunfall Transporter

26. August 2014 - Landeplatz für Rettunghubschrauber ausleuchten
Zeit: 01.47 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit HLF und VGW
Beschreibung: Wir verließen kurz nach der Alarmierung das Gerätehaus in Richtung Krankenhaus und stellten fest, das der RTH bereits gelandet war. Nach Absprache mit dem Piloten konnten wir den Einsatz abbrechen.
Ende: ca. 02.05 Uhr
Statistik für August 2014
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
August
10
3
1
1
3
1
2014 gesamt
39
5
5
3
16
2


16. September 2014 - Ölspur entfernen
Zeit: 06.15 Uhr
Ort: Ortsverbindung Rathsdorf - Wriezen
Wehren: Wriezen mit VGW
Beschreibung: Ölspur mit 20 kg Bindemittel gebunden und anschließend aufgenommen.
Ende: ca. 06.40 Uhr
Statistik für September 2014
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
September
1
0
0
0
1
0
2014 gesamt
40
5
5
3
16
2


02. Oktober 2014 - Person öffnet seine Tür nicht
Zeit: 12.49 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit VGW
Beschreibung: Tür für den Rettungsdienst geöffnet, Person war in der Wohnung, angebranntes Essen vom Herd genommen.
Ende: ca. 13.30 Uhr

02. Oktober 2014 - Stadtsee droht Straße zu überfluten
Zeit: 19.00 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit HLF mit 9 Kameraden
Beschreibung: Am Stadtsee droht durch einen verstopften Abfluß die Strasse zu überschwemmen. Wir beseitigten die Verstopfung notdürftig, sodass das Wasser wieder abfließen konnte und der Wasserstand nicht mehr anstieg.
Ende: ca. 20.40 Uhr
Abfluss vom Stadtsee verstopft Abfluss vom Stadtsee verstopft Abfluss vom Stadtsee verstopft

08. Oktober 2014 - Türöffnung
Zeit: 10.36 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit VGW
Beschreibung: Tür geöffnet, weitere Schritte eingeleitet .
Ende: ca. 11.05 Uhr

15. Oktober 2014 - Ölspur in Freienwalder Straße
Zeit: 13.01 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit VGW, MZF sowie Polizei
Beschreibung: Wir wurden um 13.01 Uhr über Sirene und Funkmeldeempfänger alarmiert. Da sich die Einsatzstelle vor unserem Gerätehaus befand, konnten wir gleich damit beginnen, die Fahrbahn mittels Ölbindemittel abzustumpfen. Dazu sperrten wir mit der Polizei die betroffene Strassenseite ab. Ursache der Ölspur war ein Defekt an einem Traktor, der ca. 60l Hydrauliköl auf etwa 500m Straße verteilt hatte.
Da die Ölspur teilweise 2m breit war, baten wir eine ortsansässige Reinigungsfirma uns mit einer Kehrmaschine bei der Aufnahme des Bindemittels zu unterstützen, was diese auch umgehend tat.
Die Straßenmeisterei unterstützte uns noch mit Schildern und Bindemittel, da unsere Vorräte zu Ende gingen. Wir benötigten insgesamt 39 Säcke mit Bindemittel. Um 16.10 Uhr konnten wir den Einsatz, nachdem wir die Fahrzeuge wieder bestückt hatten, beenden. Danke an die Firma Karsten Preuß für die schnelle Hilfe.
Ende: ca. 16.10 Uhr
Große Ölspur 15. Okt. 2014 Große Ölspur 15. Okt. 2014 Große Ölspur 15. Okt. 2014 Große Ölspur 15. Okt. 2014

16. Oktober 2014 - Person mit Atemnot - unklarer Zugang zum Patienten
Zeit: 09.01 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit VGW, RTW, NEF
Beschreibung: Durch Fenster in die Wohnung gelangt und die Tür für den Rettungsdienst geöffnet.
Ende: ca. 09.30 Uhr

16. Oktober 2014 - Person öffnet Tür für Pflegedienst nicht
Zeit: 09.41 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit VGW, RTW, NEF, Polizei
Beschreibung: Tür geöffnet und weitere Maßnahmen eingeleitet.
Ende: ca. 10.50 Uhr

17. Oktober 2014 - Rauch in Wohnung
Zeit: 23.19 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit HLF und MZF
Beschreibung: Wohnung belüftet ,Asche und Glut aus dem Ofen entfernt und die Hausverwaltung informiert
Ende: ca. 00.20 Uhr

18. Oktober 2014 - BSE MOL Treffpunkt Gerätehaus Straußberg
Zeit: 07.01 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit TLF
Beschreibung: Waldbrandübung der Brandschutzeinheit MOL in der Nähe von Müncheberg.
Ende: ca. 14.00 Uhr

22. Oktober 2014 - Türöffnung
Zeit: 16.49 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit VGW, RTW, NEF, Polizei
Beschreibung: Person in Wohnung - Schlüssel steckt von innen. Tür bereits durch Polizei geöffnet, Person hat fest geschlafen.
Ende: ca. 17.19 Uhr

27. Oktober 2014 - Tierrettung
Zeit: 18.31 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit DL
Beschreibung: Katze auf Baum "Am Kietz" - Alarmierung per Telefon
Ende: ca. 19.50 Uhr


Statistik für Oktober 2014
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
Oktober
10
0
0
0
10
0
2014 gesamt
50
5
5
3
26
2


02. November 2014 - Ausleuchtung Hubschrauberlandeplatz
Zeit: 20.19 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit HLF
Beschreibung: Landeplatz mit Scheinwerfern ausgeleuchtet
Ende: ca. 21.25 Uhr

09. November 2014 - Türnotöffnung
Zeit: 15.20 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit VGW, DL sowie RTW und Polizei
Beschreibung: Person öffnete Tür nach lautem Klopfen doch selbst.
Ende: ca. 15.50 Uhr
23. November 2014 - Verkehrsunfall
Zeit: 15.33 Uhr
Ort: Bliesdorf OT Vevais
Wehren: Wriezen mit HLF, VGW, Bliesdorf mit TLF, Kunersdorf mit TSF außerdem RTW, NEF, Polizei, ELW Amt Barnim Oderbruch
Beschreibung: Aus ungeklärter Ursache waren am Ortseingang von Vevais 2 Pkw zusammengefahren. Wir betreuten eine verletzte Person bis zum Eintreffen des RTW und sicherten mit den Bliesdorfer Kameraden die Unfallstelle, streuten auslaufende Flüssigkeiten mit Bindemittel ab und klemmten die Batterie ab.
Ende: ca. 16.30 Uhr
Verkehrsunfall Vevais 23. Nov. 2014 Verkehrsunfall Vevais 23. Nov. 2014 Verkehrsunfall Vevais 23. Nov. 2014 Verkehrsunfall Vevais 23. Nov. 2014

23. November 2014 - Alarm durch  Brandmeldeanlage Krankenhaus
Zeit: 18.59 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit HLF, TLF, DL
Beschreibung: Durch austretenden Wasserdampf aus einer Spühlmaschiene löste ein Brandmelder aus. Wir kontrollierten den Raum und stellten die BMA zurück.
Ende: ca. 19.25 Uhr

29. November 2014 - Ölspur beseitigen
Zeit: 10.32 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit HLF, VGW und MZF
Beschreibung: Wir mussten eine Ölspur abstreuen die durch die Krausenstr. in die Steuerstr. ging. Es waren ca 400m die wir abstumpften, dazu sperrten wir zeitweise die Steuerstr. um sicher arbeiten zu können.
Ende: ca. 12.00 Uhr
Ölspur 29. Nov. 2014 Ölspur 29. Nov. 2014 Ölspur 29. Nov. 2014

Statistik für November 2014
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
November
5
0
1
0
4
0
2014 gesamt
55
5
6
3
30
2


02. Dezember 2014 - Türöffnung
Zeit: 00.47 Uhr
Ort: Wriezen
Wehren: Wriezen mit VGW, DL außerdem RTW und Polizei
Beschreibung: Vermutlicher Notfall hinter Wohnungstür - Tür geöffnet, keine Person festgestellt, ein Hund der sich in der Wohnung befand, wurde von Nachbarn übernommen.
Ende: ca. 01.15 Uhr

28. Dezember 2014 - Verletzten Schwan bergen
Zeit: 14.11 Uhr
Ort: Wriezen OT Schulzendorf
Wehren: Wriezen mit HLF und MZF mit Schlauchboothänger, Schulzendorf mit LF16
Beschreibung: Spaziergänger entdeckten auf dem Schulzendorfer Teich zwei offensichtlich verletzte Schwäne. Die Schulzendorfer Kameraden konnten eine verletzten Schwan retten, konnten den anderen Schwan aber nicht erreichen und alarmierten uns (LZ Wriezen) nach. Wir bereiteten unseren Eisschlitten vor und 3 Kameraden machte sich auf den Weg. Was sich allerdings schwierig gestaltete, da das Eis erst vor dem Boot mithilfe einer Axt aufgebrochen werden musste.
Ende: ca. 15.05 Uhr
Schwanrettung 28.12. 2014 Schwanrettung 28.12. 2014 Schwanrettung 28.12. 2014

Statistik für Dezember 2014
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
Dezember
2
0
0
0
2
0
2014 gesamt
57
5
6
3
32
2





 
Programmierung: Burkhard Möbis Internetservice